Super Bowl LI: Der ultimative Wo-ist-mein-Team-Guide 2/2

Auch im zweiten Teil des ultimativen Wo-ist-mein-Team-Guides erfahrt Ihr, weshalb Euer Team nicht im Super Bowl steht.

Los Angeles Rams (4–12)

Die Rams ha iniziato a giocare a Saison nella stessa città di Saint Louis a Los Angeles, con il suo 3 a 1 a Saison. Danach stürzte das sehr defensiv fokussierte Kartenhaus in sich zusammen und konnte nur noch einen weiteren Sieg einfahren. La guerra di Dabei muore Offensiva erschreckend offensiva. Neben Running Back Todd Gurley, der vor der Saison noch als kommender Star gefeiert wurde, enttäuschte auch # 1 Pick Jared Goff, der von seinen Anlagen in seinen sieben absolvierten Spielen absolut nichts auf den Rasen bringen konnte. Così landeten die Rams in Allen Offensivstatistiken auf einem der letzten beiden Plätze. Da auch die Defensive in unter Drittel zu finden ist, sind die Rams mit dem 4–12 Record noch gut bedient. Inoltre, i traders traff es jedoch dei fan di Los Angeles, die im Schnitt bei Heimspielen gerade einmal 12 Punkte von ihrem Team zu sehen bekamen. Folgerichtig trennten sich die Rams trotz der vor der Saison geschlossenen Vertragsverlängerung von Headcoach Jeff Fisher.

Miami Dolphins (10–6)

Unter dem neuen Headcoach Adam Gase erreichten die Miami Dolphins relativ überraschend auf Anhieb die Playoffs. Grund dafür waren hochkarätige Zugänge in der Free Agency and durch die NFL Draft sowie Pflichtsiege gegen die schwächeren Teams der Liga. Dabei legte vor allem aark Laufspiel mit Newcomer Jay Ajay den Grundstein for eine solide Offensive. Den einzigen Sieg gegen ein späteres Playoff-Team erzielten die Dolphins gegen die Pittsburgh Steelers, die allerdings beim Stand von 8: 3 in one Viertel für den Rest der Partie auf Ben Roethlisberger verzichten mussten. Così la guerra è ancora più forte, così come i delfini bevono nella Wild Card Round tondo in ebano acciaio Steelers aus der Saison verabschieden mussten. Diesmal profitierte Pittsburgh vom verletzungsbedingten Ausfall von Ryan Tannehill.

Minnesota Vikings (8–8)

Die Minnesota Vikings haben ein Wechselbad der Gefühle hinter sich. Auf die Fertigstellung des neuen Stadi bancari statunitensi, come tutti i modernissimi Stadien der Welt dorati, folgte noch in the Pre-Season eine Horroverletzung von Quarterback Teddy Bridgewater, auch die kommende Saison verpassen wird. Rispondere all’inizio dei Vichinghi, morire con Sam Bradford e un altro ordine per il Bridgewater verpflichten konnten, con 5–0 in die neue Saison e Konnten dabei durchaus namhafte Gegner bezwingen. Viele, viele Verletzungsprobleme sorgten jedoch dafür, dass die Vikings mit einem 8–8 die Playoffs dennoch verpassten. Zu den verletzten gehörte auch Superstar Adrian Peterson, der jedoch auch in seinen drei absolvierten Spielen deutlich enttäuschte.

New Orleans Saints (7–9)

I santi di New Orleans sostengono tutto ciò che riguarda Saison e una speztakuläres Spiel nach dem anderen ab und sind in allen Offensiv-Statistiken ganz vorne zu finden. Headchoach Sean Payton è sciaffato nel regno di Jahr, nel Folge nicht, e qui c’è un sacco di cose da fare durante l’anno. So lieferten soich die Saints wahre Shootouts mit den Topteams der Liga, verloren aber zu viele knappe Spiele. Die Punktdifferenz bei Niederlagen beträgt gerade einmal sechs Punkte. Il quarterback ha disegnato Brees zeigte such anche nella sciabica 15. NFL-Saison als überragender Passgeber und war damit erneut der große Lichtblick. Die abgelaufene Saison beendeten die Saints beits zum dritten Mal in Folge mit 7–9 and versinken damit immer mehr im Mittelmaß der NFL.

New York Giants (11–5)

Erstmals si esibiscono nel Super Bowl Sieg in der Saison nel 2011 sciamanando a New York Giants unter dem neuen Headcoach Ben McAdoo nei playoff. Mit einem bärenstarken 7–1 Record in the Heimischen Metlife Stadium and einer der besten Defensivreihen der Liga kompensierten die Giants dabei sogar eine schwache Saison von Quarterback Eli Manning. Il Superstar Wide Receiver Odell Beckham si è imbattuto nel primo incontro con Platzes für Schlagzeilen, e lo è stato anche nel seiner schwächelnden Statistik zeigt. Denonch konnten die Giants sogar in the Wild Card Round with Green Bay Packers mithalten, bis Aaron Rogers kurz vor der Halbzeit mit einem Hail Mary Touchdown Pass das Aus einleitete.

New York Jets (5–11)

I New York Jets si tengono a bum sechsten Mal nel Folge nicht für die Playoffs qualifizieren und legten im Vergleich zur 10–6 Saison im Vorjahr einen deutlichen Rückschritt hin. Dabei reifte mit jedem Spiel die Erkenntnis, dass die Lösung auf der Quarter Back Position definitiv nicht Ryan Fitzpatrick heißt. Auch auf den weiteren Skill-Positions Running Back and Wide Receiver gab es für die Jets keinerlei Grund zur Hoffnung. Sogar Star Wide Receiver Brandon Marshall erwischte eine schlechte Saison und spielte statistisch gesehen das schlechte Jahr seit seinem NFL Debüt im Jahr 2006. Sogar die hochgelobte Landhaus difensivo in un Drittel der Liga, sodass die fünf e altri.

Oakland Raiders (12–4)

Die Raiders mette in guardia da Saison, quindi partecipa a Everybody’s Darling. Mit der spektakulären Offensive bei einer fehleranfälligen Difensive sorgten die Raiders für viele spektakuläre Spiele und qualifizierten sich mit zwölf Siegen zum ersten Mal seit 2002 für die Playoffs. Dabei machte Quarterback Derek Carr einen großen Schritt nach vorne und präsentierte so as echter Elite-Quarterback. Zum Leidwesen vieler NFL Fans verletzte sich Carr am 16. Spieltag gegen die Indianapolis Colts und konnte wie erwartet nicht annähernd adäquat ersetzt werden. Die Playoff-Niederlage gegen die Houston Texans war deshalb nur noch Nebensache. Im Anschluss an die Playoffs kündigten die Raiders zudem an, sich um einen Umzug nach Las Vegas zu bemühen.

Philadelphia Eagles (7–9)

In Jahr 1 nach dem ehemaligen Headcoach Chip Kelly starteten die Eagles verheißungsvoll in die neue Saison. Vor allem Rookie Quarterback Carson Wentz zeigte zu Saisonbeginn sein Potenzial und führte die Eagles zu einem 3–0 Record bis zur Bye-Week. Daran Konnten aber weder die Eagles als Team noch Carson Wentz als Einzelspieler anknüpfen und verpassten zum dritten Mal in Folge die Playoffs. Per la stagione perdente guerra jedoch auch der Schedule verantwortlich. In den Strength of Schedule Rankings waren die Eagles am Saisonende unter den Top 3 zu finden.

Pittsburgh Steelers (11–5)

Die Steelers spielten erneut eine starke Saison, hatten jedoch mit einigen Problemen zu kämpfen. Così torneremo indietro Le’Veon Bell zum zweiten Jahr in Folge aufgrund verpasster Drogen- e Dopingtests gesperrt und verpasste zum Saisonauftakt drei Spiele. Auch Quarterback, Ben Roethlisberger, che si occupa di Verletzungen, ha superato tutti i passaggi di discussione con Knieoperation nur ein Spiel. Ampio ricevitore Antonio Brown blieb zwar verletzungsfrei, Konnte aber nicht ganz an die herausragende Vorsaison anknüpfen. Dabei fehlte vor allem der zweite Wide Receiver, Martavis Bryant, der aufgrund eines Dopingvergehens für die komplette Saison gesperrt wurde. La guerra di Somit muore in Steelers Offens berechenbarer come pure in Vorsaison. Diese Tatsache ha visto il suo team a favore del Campionato Aus im Conference che inizia con i New England Patriots zum Verhängnis, con Dem Patriots e un perfetto perfezionamento Defensiv-Gameplan aufwarteten und nur zwei Touchdowns zuließen.

Caricabatterie San Diego (5–11)

In questo caso Saison vor dem Umzug su Los Angeles zebrten sich die Chargers im Vergleich zum 4–12 Record in der Vorsaison per i nostri margini marginali. Bereits in der Pre-Season sorgte n. 3 Scegli Joey Bosa per Unruhe, tra cui i caricabatterie non può essere ricaricato con un cavo Vertrag einigen konnte und somit neben den Vorbereitungsspielen auch vier Spiele der regulären Saison verpasste. In diesen verzeichnete er jedoch 10,5 Sacks und golden damit als einer der besten Draft-Picks des Jahres. Ampio ricevitore Keenan Allan che beve zum zweiten Mal in Folge eine schwere Knieverletzung zu und wurde nur in einem Spiel eingesetzt – eine Tatsache, die die offut deutlich schwächte. Ein Lichtblick in der Offensive war die Leistung von Running Back Melvin Gordon, der sich nach einer durchwachsenen Rookie Season deutlich verbessert zeigte, aufgrund einer Verletzung aber nur 13 Spiele bestreiten konnte. Mit einem durchschnittlichen In attesa di 5,8 Punkten pro Niederlage zeigten sich die Chargers zwar nicht ganz so schlecht, wie der Record vermuten lässt. Dennoch musste Headcoach Mike McCoy zum Saisonende seinen Hut nehmen. La guerra di Tiefpunkt der Saison muore nel Niederlage a 16. Spieltag, die den Cleveland Browns zum einzigen Saisonsieg verhalf.

San Francisco 49ers (2–14)

Die San Francisco 49ers verschlechterten sich zum dritten Jahr in Folge deutlich und sind mit einer 2–14 Season am Tiefpunkt angekommen. Dabei half auch die Verpflichtung von Headcoach Chip Kelly nichts, the isinst als der große Reformator of NFL gefeiert wurde, zum Saisonende aber von den 49ers wieder entlassen wurde. Dabei konnten die 49ers auf den Skill Positions schlichtweg keine Klasse aufbieten, sodass die beiden einzigen Saisonsiege gegen die Los Angeles Rams gefeiert wurden. Auch in den Statistiken sind die 49ers auf den letzten Rängen zu finden. Einzige Ausnahme è stato scelto per il Running Game, così come è stato il mio gioco con Chip Kellys, così come è stato realizzato Einzelspieler hervorzubringen.

Seattle Seahawks (10–5–1)

Zum fünften Mal in Folge erreichten die Seattle Seahawks die Playoffs. Dabei baute dens Offensivspiel im ersten Jahr nach dem Rücktritt von Running Back Marshawn Lynch deutlich mehr auf dem Können von Quarterback Russell Wilson auf, der eine gute Saison zeigte. Sein Nachfolger Thomas Rawls assolveerte nur neun Spiele und konnte nicht an die starke Vorsaison anknüpfen. Auch die defensive Sowie second der Pass Rush der Seahawks baute etwas ab, was zur 20: 36-Niederlage in der Divisional round bei den Atlanta Falcons führte.

Bucanieri di Tampa Bay (9–7)

Auch der erste Record di vincitori seison of Saison 2010 reichte den Tampa Bay Buccaneers nicht zur Playoff Teilnahme. Dabei wurde den Buccaneers die Verletzung von Running Back Doug Martin zum Verhängnis, der Verletzungsbedingt acht Spiele verpasste. Con il demone Doug Martin mussten muore i bucanieri per gli zinchi di Niederlagen. Quarter Back Jameis Winston zeigte sich in seiner zweiten Saison leicht verbessert. Defensiv stagnierte Tampa im Mittelfeld der NFL.

Tennessee Titans (9–7)

Nach der 3–13 Stagione 2015 zeigten sich die Titans mit einem jungen, hungrigen Team deutlich verbessert. Dafür sorgte vor allem die versatile Offensive rund um Quarter Back Marcus Mariota, der 26 26 Touchdowns to 9 Interceptions eine herausragende Saison spielte, sich im vorletzten Spiel jedoch einen Wadenbeinbruch zuzog. Running Back DeMarco Murray erlebte nach einer enttäuschenden Saison bei den Eagles eine regelrechte Wiederauferstehung und bildete zusammen mit Rookie Derrick Henry ein starkes Laufduo. Fehlende Erfahrung und die offene Suche nach einem Top Wide Receiver verhinderten die erste Playoffteilnahme seit 2008.

Washington Redskins (8–7–1)

Die Wasdhington Redskins odiava il gioco Spieltag sehr gute Aussichten auf die Playoffteilnahme. Gegen beve qualifizierte New York Giants contro Redskins ein Sieg genügt. Dabei schonten die Giants über weite Strecken der Begegnung sogar Odell Beckham und Quarterback Eli Manning erwischte einen schwachen Tag. Mit insgesamt vier Turnovern schlugen sich die Redskins letztendlich jedoch selbst und verbauten sich damit trotz ihrer starken Offesa den Weg in die Playoffs.